45. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen in Hamburg

Wir sagen “Danke”

Mit der Gesamtsiegerehrung nach Abschluss der Bundesregatta ging der 45. Bundeswettbewerb in Hamburg zu Ende. Vier Tage lang war die Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe fest in der Hand der 960 aktiven Jungen und Mädchen, die sich sportliche und spannende Wettkämpfe lieferten. Wir danken allen aktiven RuderInnen, BetreuerInnen, ZuschauerInnen, WettkampfrichterInnen, DRJ Team, DLRG, THW, SponsorInnen, und UnterstützerInnen die allesamt zum Gelingen des 45. beigetragen haben und ihn zu einem großartigen und unvergesslichen Ereignis gemacht haben. Doch ganz besonders danken wir den 200 freiwilligen HelferInnen, ohne die die Durchführung des BW gar nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns jetzt schon auf den BW in Rüdersdorf 2014.
Vielen Dank euch Allen,
das BW-Orgateam der Hamburger Ruderjugend

45.BW 2013Der 45. Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen findet vom 4.7. bis 7.7.2013 in Hamburg auf der Regattastrecke in Allermöhe statt. Nach 1971, 1973 und 2001 ist Hamburg zum vierten Mal Gastgeber der größten Nachwuchsveranstaltung des Deutschen Ruderverbandes.

Die Organisation des 45. Bundeswettbewerbes übernimmt die Hamburger Ruderjugend zusammen mit dem Allgemeinen Alster-Club / Norddeutschen Ruderer-Bund. Dies ist die offizielle Veranstaltungsseite zum Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen 2013.

Der Bundeswettbewerb ist der jährliche Bundesvergleichskampf im Rudern für 12 – 14-jährige Jungen und Mädchen. 1200 Jugendliche aus allen 16 Bundesländern treten gegeneinander an. Die Veranstaltung dauert vier Tage und beinhaltet drei Wettkampfformen. Sie beginnt am Freitag mit den Langstreckenrennen über 3000 m. Das Langstreckenergebnis bestimmt die Einteilung der Bundesregatta über 1000 m, die am Sonntag in unterschiedlichen Läufen ausgefahren werden. Die Erst- und Zweitplatzierten jedes Laufes werden mit einer Medaille geehrt. Am Samstag findet der Zusatzwettbewerb statt, der ein sportlicher Vielseitigkeitswettkampf ist. Jeweils in Zehnerriegen treten die teilnehmenden Bundesländer gegeneinander an. Für alle drei Wettkampfformen gibt es eine Punktewertung, nach der das erfolgreichste Bundesland ermittelt wird.

RegattaAllermöhe1Der Austragungsort wechselt jährlich und wird in der Regel ein Jahr im Voraus vom Vorstand der Deutschen Ruderjugend bekannt gegeben.

LZ Start

Es erfüllt uns mit Stolz, für die Ausrichtung des Bundeswettbewerbs der Jungen und Mädchen im Rudern 2013 mit dem traditionsreichen Regattastandort Hamburg, dem Ausrichter eines Ruder Weltcups 2011 sowie der Junioren Weltmeisterschaft 2014, eine der besten Regattastrecken der Welt anbieten zu können. Die Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe zählt zu den fairsten Ruderwettkampfstätten der Welt. Die Strecke auf der Dove-Elbe misst 2.300 m, ist 140 m breit und durchgängig ca. 3,50 m tief. Der hohe Standard, der bei dem Umbau der Strecke 2011 gesetzt wurde, zahlt sich aus.

Wir freuen uns auf den 45. BW in Hamburg!